Aktuelles

2021 | #05

Natalie Pawlik gewinnt bei Bundestagswahl Direktmandat im Wahlkreis 177 – Wetterau I

Foto: Maximilian König

Die SPD Spitzenkandidatin Natalie Pawlik hat bei der Bundestagswahl am 26.09.2021 in ihrem Wahlkreis 177 – Wetterau I das Direktmandat gewonnen. Die 28-jährige Bad Nauheimerin setzte sich mit 29,7% der Erststimmen erfolgreich gegen ihren Hauptkonkurrenten Armin Häuser von der CDU durch. Pawlik beendete durch ihren Wahlsieg eine CDU-Ära, die seit 2009 bestand. Das ist gut für die Menschen in unserer Region.

Noch am Wahlabend gratulierten der Parteivorstand des SPD Ortsvereins sowie einige Fraktionsmitglieder Natalie Pawlik zu diesem Erfolg. Es ist hinlänglich bekannt, dass Natalie Pawlik einen besonderen Bezug zu den Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in Echzell hat. Die Freude der Echzeller Genossinnen und Genossen ist daher verständlicherweise besonders groß.

In den kommenden vier Jahren will Pawlik weiter an der Überwindung von Ungleichheit, für Respekt und Teilhabe, für Klimaschutz und Nachhaltigkeit, für die Gestaltung des digitalen Wandels, die Sicherung des Friedens in der Welt und vielem mehr mitarbeiten.

2021 | #04

Schmetterlingswiese für den Feldgarten

Foto: Hans Hahn

SPD Echzell unterstützt aktiv die Anlage einer Schmetterlingswiese im Feldgarten Bingenheim Unlängst besuchte die SPD Bundestagskandidatin Natalie Pawlik gemeinsam mit Mitgliedern des SPD Ortsvereins Echzell den Feldgarten von Tom Mühlbauer. Im Zuge dieses Besuchs berichtete Mühlbauer, dass die Anlage einer etwa 500 m² großen Schmetterlingswiese angedacht sei. Kurzerhand sagte die SPD Echzell ihre aktive Unterstützung des Projekts zu. Im Ergebnis sind nun bereits nahezu alle Vorarbeiten abgeschlossen, sodass die Einsaat des Schmetterlings- und Wildbienensaums in Kürze erfolgen kann.

Die zertifizierte Saatmischung aus gesicherter Herkunft besteht aus 100% Wildblumen und berücksichtigt insbesondere die Ansprüche von Wildbienen und Schmetterlingen an Trachtpflanzen. Ein langer Blühaspekt von frühzeitig blühenden Arten garantiert eine kontinuierliche Sammelquelle.