Übergabe an einen neuen Lokführer – Gerold Reuhl zum Vorsitzenden der Echzeller SPD gewählt

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Echzeller SPD wurde Gerold Reuhl einstimmig zum Nachfolger des nicht mehr für das Amt kandidierenden SPD Vorsitzenden Hans J. Hahn gewählt. Gerold Reuhl, bislang 2ter Vorsitzender der Echzeller SPD, übernimmt nach sechs erfolgreichen Jahren unter der Ägide von Hans J. Hahn einen gut aufgestellten und motivierten Ortsverein.

Der scheidende Vorsitzende Hans J. Hahn ließ im Rahmen seiner letzten Versammlungsleitung das vergangene Jahr und hierbei insbesondere die im März gewonnene Kommunalwahl Revue passieren. Er bedankte sich bei dem Team der SPD und den vielen Helferinnen und Helfern für die Unterstützung und Zusammenarbeit während des Wahlkampfes. Mit gemeinsamen Kräften sei es gelungen, fünf Themenabende während des Kommunalwahlkampfes zu organisieren. Die Anstrengungen mündeten am Ende in der Wiedererlangung der absoluten Mehrheit der SPD in der Echzeller Gemeindevertretung. Auch die dieses Jahr zelebrierten Feierlichkeiten zum 70 jährigen Jubiläum des Ortsvereines seien sehr gut angenommen worden und waren ein große Erfolg. Rückblickend, so Hahn, sei der Erfolg jedoch nur durch die ausgeprägte Teamarbeit während der gesamten vergangenen 6 Jahre möglich gewesen. Abschließend gab er seiner Freude Ausdruck, dass nunmehr -wie erhofft- mit Gerold Reuhl ein würdiger Nachfolger für das Amt des Ortsvereinsvorsitzenden gefunden sei.

Gerold Reuhl spielte im Rahmen seiner Laudatio diesen Ball mit Leichtigkeit zurück und bedankte sich bei seinem Vorgänger für die sehr erfolgreiche Führung der Echzeller SPD seit 2010. Er nahm eine alte Lok als Beispiel, die durch das Engagement von Hans J. Hahn wieder zu neuem Leben erweckt wurde. Er brachte die Lok wieder zum Laufen, hängte neue Wagen an und füllte diese mit Personen. Der wichtigste Mitfahrer wurde hierbei der von der SPD unterstützte Echzeller Bürgermeister Wilfried Mogk. Dank der Arbeit von Hans J. Hahn, so G. Reuhl, wird die SPD und ihre Arbeit in Echzell wieder positiv wahrgenommen und erreichte hervorragende Ergebnisse bei der Bürgermeister- sowie der Kommunal- und Landtagswahl – jeweils mit Hans J. Hahn als Spitzenkandidat. G. Reuhl verdeutlichte, dass dieses hohe Maß an ehrenamtlichem Engagement sich wie ein roter Faden durch das Leben von Hans J. Hahn zieht, weshalb es nur folgerichtig sei, dass er vor kurzem den Ehrenbrief des Landes Hessen aus den Händen von Landrat Joachim Arnold überreicht bekam.

Nach seiner einstimmigen Wahl zum neuen Ortsvereinsvorsitzenden skizzierte Gerold Reuhl Eckpunkte der künftigen SPD Agenda. Er hoffe auf ein gutes und offenes Miteinander zwischen Ortsverein und Verwaltung, da in Zukunft wesentliche Entscheidungen getroffen werden müssen. Beispielhaft nannte er die wiederkehrenden Straßenbeiträge.

Neben dieser wesentlichen „Staffelübergabe“ wurden mit Sebastian Möller (2ter Vorsitzender), Hans Hermann Stete (Hauptkassierer), Klaus Scheuermann (Stellv. Hauptkassierer), Kornelia Schumacher (Schriftführerin), Simone Geist (Stellv. Schriftführerin), sowie den Beisitzern Hans J. Hahn, Thomas Wettig, Norbert Stanzel und Holger Scharf die restlichen Mitglieder des neuen Ortsvereinsvorstandes gewählt.

Abschließend wurden alle Mitglieder nochmals zu dem diesjährigen Sommerfest am 03.07.2016 herzlich eingeladen.

v.l.:

v.l.: Sebastian Möller, Norbert Stanzel, Tom Wettig, Hans J. Hahn, Kornelia Schumacher, Simone Geist, Hans Hermann Stete, Gerold Reuhl, Daniel Schmidt, Klaus Scheuermann

Antwort hinterlassen